Stories

Am Bienewitz das Beste: unsere Gäste!
Hier mehr zu Bienewitz, den Gastgebern (keine Bienewitz) und zu einigen unserer Gäste:

 
  • Bienewitz in der Apianstraße
    Bienewitz?
      Das Bienewitz ist nach seiner Adresse in der Apianstraße benannt. Naja, eigentlich umgekehrt. Also, wie jetzt?      
  • die Gastgeber
    die Gastgeber
      Felix & Isabel, zur Hälfte Schwabinger „Gwachs“, groß geworden in einer Zeit, als sich hier noch die Tante-Emma-Läden Konkurrenz machten.       […]
  • Flirt Workshop
    Am Anfang war – der Flirt
      Am Anfang war: der Flirt. So müsste es doch eigentlich heißen. Seit Adam und Eva und ihrer Masche mit dem Apfel fängt schließlich […]
  • Pop up Magic Location für Zauberer
    Business im Bienewitz
      Ja, das Bienewitz kann auch seriös: Business-Workshops! Mit Zürcher Unternehmensberatern und Zauberern      
  • Pop up Store im Bienewitz
    Pop up Stores
      Sprungbrett Bienewitz: drei unserer Pop ups haben inzwischen ihre eigenen Läden in der Stadt. Das spricht für sich, oder?      
  • Kreativ Workshop Aquarell Malen im Bienewitz
    Werkstatt zum Sachen machen
      Workshops zum wirklich Sachen machen. Mit Herz, Hirn und Händen: Aquarell, Kalligrafie, Makrame, Blüten und Bücher binden, Fotografien auf Holz transferieren, Nähen uvm. […]
  • Eigenleben Salon im Bienewitz
    Eigenleben
      Eigenleben.jetzt ist eine tolle Initiative für „junge Leute von gestern“. Eigentlich ein Online-Magazin – mit Live-Premiere im Salon Bienewitz      
  • Fotografie Ausstellung Michaela Bisjak Engel
    Kunst und Künstler
      Michaela Bisjak, Claus Gödel, Bianca Döring, Monica Giulini, Peter Huber, Jana Janekovic, Cornelia Matthias, Rubenfunhunter, Sophie Schmid, Monika Veth-Reuter, Adam Volohonsky, Marx Cristof […]
  • Foto-Ausstellung Hans Grimm: Loriot
    Prominenz im Bienewitz
      Das „who’s who“ der Münchner und internationalen Prominenz zum großen Opening des kleinen Bienewitz      
  • Klitzekleine Feste im Bienewitz
    Feste feiern
      Überraschungs-18te, fast noch 29ste, ehrliche 40ste und ein hitverdächtiger 65ster Geburtstag      
  • Hens' night mal anders
    Hens‘ Night – oder Henna Night?
      Spätabends noch ein Anruf, dringend. Nächste Woche ist Hochzeit, alles minutiös geplant. Nur der Junggesellinnen-Abend wurde irgendwie vergessen. Ob das Bienewitz noch frei […]
  • Trauerkultur: Die Schönheit der letzten Dinge
    Vom Ende her gedacht: Sarg zum Probeliegen
      „Die Schönheit der letzten Dinge“: an Allerheiligen luden wir ein zu einer poetischen und ästhetischen Auseinandersetzung mit dem Thema Abschied und Tod.   […]
Mehr