nein, keine Bienewitz: die Gastgeber

Felix & Isabel Schrimpf, zu 50% echtes Schwabinger „Gwachs“, groß geworden als sich hier noch die Tante-Emma-Läden Konkurrenz machten.
Tante Emma-Läden gibt es schon lange nicht mehr, und inzwischen ist „Gemischtwarenladen“ ja schon eine Beleidigung. Das Credo heute: Möglichst spitz positionieren! Bloß keinen Gemischtwarenladen!

Wir finden: Was kann es Besseres geben? Höchstens einen „Gemischte-Leute-Laden“. Und genau das ist das Bienewitz: Raum, den wir mit ganz unterschiedlichen, immer besonderen Menschen für ihre Ideen teilen. Raum für Begegnung und Austausch, zum Ausprobieren und Improvisieren, für Arbeit und Vergnügen, was idealerweise dasselbe ist.

Dafür ist das Bienewitz genau der richtige Ort. Denn er ist eines nicht: perfekt. Perfekte Locations gibt es in München schon wie Sand am Meer (zumindest laut Eigendarstellung). Man sieht unseren Fliesen an, dass hier seit 115 Jahren Leute ein- und ausgehen, kaum ein Winkel hat 90 Grad, ein paar Dielen knarren, die Toilette ist im Treppenhaus. Aber gerade dieses Imperfekte, das wörtlich "Noch-nicht-Vollendete“, ist uns und unseren Gästen Ansporn, Inspiration, Befreiung und Ermutigung, einfach „zu machen“.

Wenn es dafür eine Philosophie braucht, call it Wabi-Sabi. Eine kleine Reminiszenz an unsere wunderbaren Jahre in Asien, die uns in vielfältiger Weise geprägt haben. Womit wir uns sonst so beschäftigen, vorher, nebenbei und hauptberuflich? Als Ingenieur, Menschenmesser (vulgo Empirikerin), Autorin und mit zwei bezaubernden Teenagern.

 

bienewitz – Raum zum Meeten und Mieten
Apianstraße 1
80796 München