Gästeblog

Am Bienewitz das Beste: die Gäste! Tolle Menschen mit originellen Ideen, dem Mut, neue Wege zu gehen und oft außergewöhnlichen Biografien. Ihnen ist dieser Gästeblog gewidmet. Und die Gastgeber? Hier geht's zum ABOUT. Aber wer ist eigentlich BIENEWITZ? Dazu mehr zum Schluss.

 
  • Business im Bienewitz: let’s talk shop!
      Das Bienewitz kann auch seriös: von Business-Workshops mit Zauberern und Zürcher Unternehmensberatern      
  • Pop up Stores
      Pop up Stores: alles von spanischen Bayerinas bis japanischen Hanami-Dirndln      
  • Workshops: Sachen machen
      Handgemacht statt Hochglanz – Workshops, die Spaß machen: Aquarell, Kalligrafie, Makrame, Blüten und Bücher binden, Fotografien auf Holz transferieren, Nähen uvm.     […]
  • Kunst und Künstler
      Michaela Bisjak, Claus Gödel, Peter Huber, Jana Janekovic, Rubenfunhunter, Sophie Schmid, Adam Volohonsky, Marx Cristof Welser      
  • Prominenz im Bienewitz
      Das „who’s who“ der Münchner und internationalen Prominenz zum großen Opening des kleinen Bienewitz      
  • Feste feiern
      Überraschungs-18te, fast noch 29ste, ehrliche 40ste und ein hitverdächtiger 65ster Geburtstag      
  • Aus Spaß wird Ernst: Junggesellinnen-Abschied
      Spätabends noch ein Anruf, dringend. Nächste Woche ist Hochzeit, alles minutiös geplant. Nur der Junggesellinnen-Abend wurde irgendwie vergessen. Ob das Bienewitz noch frei […]
  • Vom Ende her gedacht: Sarg zum Probeliegen
      „Die Schönheit der letzten Dinge“: an Allerheiligen luden wir ein zu einer poetischen und ästhetischen Auseinandersetzung mit dem Thema Abschied und Tod.   […]
  • About: die Gastgeber
      Felix & Isabel Schrimpf, zu 50% Schwabinger „Gwachs“, groß geworden in den 70ern, als sich in der Fallmerayerstraße noch die Tante-Emma-Läden Konkurrenz machten. […]
  • Bienewitz?
      Das Bienewitz ist nach seiner Adresse in der Apianstraße benannt. Naja, eigentlich umgekehrt. Also, wie jetzt?      
Mehr